Qualität im Quadrat
Home
Beratung & Planung
Bad-Sanierung
Fliesenarbeiten
Tipps & Tricks
Silikonfugen
Kaputte Fliese
Reinigung
Kontakt
Impressum

Silikonfugen erneuern

Schimmelflecken auf Silikonfugen sind hartnäckig und durch Reinigen mittels Chemikalien meistens nur für kurze Zeit zu entfernen. Dann hilft nur, das Silikon komplett auszutauschen. Diesen Vorgang wiederholt man am besten im regelmäßigen Abstand von 2 Jahren. So geben Sie dem Schimmel keine Chance, sich heimisch zu fühlen.

Und so geht´s:
Die alte Silikonmasse wird mit einem scharfen Cuttermesser durch lange und tiefe Schnitte herausgetrennt. Achten Sie darauf, sich nicht selbst zu verletzen und die Oberflächen nicht zu zerkratzen!
Um auch die letzten Silikonreste zu entfernen, kann bei nicht saugfähigen Untergründen ein flüssiger Silikonentferner aus dem Baumarkt verwendet werden. Herstellerhinweise beachten! Danach sollte die Fuge zunächst völlig austrocknen. Notfalls einen Tag Pause einlegen.

Im nächsten Schritt kleben Sie die anstoßenden Fliesen mit einem breiten Klebeband ab und spritzen die leeren Fugen mit farblich passendem Sanitär-Silikon aus.
Dabei ist es wichtig, auf eine gleichmäßige Verteilung zu achten und die Silikonmasse schnell mit einem Fugenglätter nachzubearbeiten. Sollte Ihnen frisches Silikon „danebengehen“, können Sie es sofort mit einem Spachtel aufnehmen und kleinere Reste mit einem feuchten Tuch plus Spülmittel abreiben.

Das Klebeband nicht erst später, sondern sofort beseitigen. So vermeiden Sie eine Bildung von unschönen Kanten an den Nähten.
Damit Sie nicht am Silikon, das am Klebeband haftet, Ihre Kleidung oder die Umgebung verschmutzen: Ziehen Sie einen Einmalhandschuh an und wickeln Sie das Klebeband locker darum!
 
Falls Sie Schwierigkeiten haben, führe ich die Arbeiten gern für Sie aus. 

Albert Meierzuherde  | info@ichfliese.de